Softbank verringert Verluste

Mittwoch, 10. August 2005 17:39

TOKIO - Softbank (WKN: 891624<SFT.FSE>), Anbieter von Internet- und Telekommunikationsdienstleistungen, habe nach eigenen Angaben die Verluste im April-Juni Quartal verringern können.

Die Minderung der Verluste könne insbesondere auf die Hinzugewinnung neuer Kunden, sowie beträchtlicher Einschnitte im Marketingbereich zurückgeführt werden. Das japanische Unternehmen verbuchte im ersten Quartal des Fiskaljahres 2005 einen Nettoverlust von 11,15 Mrd. Yen (99,6 Mio. US-Dollar), ein Jahr zuvor wurde noch ein Verlust von 17,88 Mrd. Yen ausgewiesen. Die Umsätze konnten im betrachteten Zeitraum im Vergleich zum Vorjahr dabei nahezu verdoppelt werden und lagen bei 258,64 Mrd. Yen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...