Softbank startet IP TV im März 2006

Montag, 14. November 2005 11:00

TOKIO - Das in Japan ansässige Telekommunikations- und Technologieunternehmen Softbank Corp. (WKN: 891624<SFT.FSE>) plant, im ersten Quartal 2006 IP TV-Services auf den Markt zu bringen.

Masayoshi Son, Präsident und CEO des Konzerns, erklärte in der vergangenen Woche in Taipei, Softbank wolle das Google unter den Anbietern von Services für Videoinhalte werden. „TV-Bank“, das IP TV Service-Programm von Softbank, soll im März des nächsten Jahres zunächst einmal nur in Japan einen Testlauf starten und voraussichtlich im zweiten Quartal 2006 auch in Taiwan auf den Markt gebracht werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...