Softbank rechnet mit Halbjahresverlust

Montag, 29. Oktober 2001 08:01

Softbank Corp. (Tokio: 9984, WKN: 891624<SFT.FSE>): Die Aktien der japanischen Internetbeteiligungsgesellschaft Softbank sind in Tokio am Montag bis kurz vor Handelsschluss um fast 10 Prozent gefallen. Ausschlaggebend für die immensen Kursverluste war die Bekanntgabe sinkender Investitionen in Übersee aufgrund sich weiter verschlechternder wirtschaftlicher Rahmenbedingungen. Zudem gab Softbank bekannt, dass man für das erste Halbjahr (bis Ende September) des laufenden Geschäftsjahres mit einem Verlust rechnet.

Wie das japanische Unternehmen mitteilte, wird man acht der elf Büros in Übersee schließen und 75 Mitarbeiter - rund zwei Drittel der Belegschaft in Übersee - entlassen wird. Zudem hat Masayoshi Son, Mitbegründer von Softbank, mitgeteilt, dass man vorerst keine neuen Investitionen in Europa, sowie in Mittel- und Südamerika vornehmen wird.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...