Softbank: Joint Venture mit der Deutschen Bank

Montag, 15. November 2004 14:15

Nach einem Bericht der japanischen Tageszeitung Nihon Keizai Shimbun geht der japanische IT-Spezialist Softbank (WKN: 891624<SFT.FSE>) eine Kooperationsvereinbarung mit der Deutschen Bank ein. Demnach wollen beide Firmen ein Joint Venture gründen, das vornehmlich Kredite an Privatkunden über das Internet vermitteln soll.

Softbank will so in den nächsten drei Jahren Kredite in Höhe von 50 Mrd. Yen bzw. 364 Mio. Euro an japanische Privatkunden vergeben. Die Zinssätze für die vermittelten Kredite sollen sich dabei zwischen 8,0 und 29,2 Prozent bewegen, wie die Zeitung erfahren haben will. Pro Kunde soll der Kredit auf rund drei Mio. Yen begrenzt sein, wie es weiter heißt. Ab kommenden Mittwoch können Kunden bereits erste Kreditanfragen stellen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...