Softbank erneut mit Verlusten

Mittwoch, 9. Februar 2005 11:17

TOKIO - Softbank Corp. (WKN: 891624<SFT.FSE>), japanischer Telekommunikations- und Internetanbieter, gab heute einen Verlust für das dritte Quartal 2004 aufgrund von Marketingkosten und Investitionen im Telefonfestnetz bekannt. Der Nettoverlust für die ersten drei Quartal 2004 beträgt demnach 26,5 Mrd. Yen (251 Mio. US-Dollar), in den Vergleichsquartalen 2003 betrug der Verlust 16,4 Mrd. Yen. Der operative Verlust stieg auf 7,5 Mrd. Yen, 2003 lag er bei 6,65 Mrd. Yen. Das Unternehmen konnte den Umsatz um 89 Prozent auf 258,1 Mrd. Yen erhöhen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...