Softbank: Absturz nach Pressemeldungen

Montag, 18. September 2000 10:56

Softbank Corp. (Tokio, TSE: 9984, WKN: 891624): Softbank hat am Montag aufgrund von Pressemeldungen, die über einen geplanten Verkauf von Anteilen an dem Unternehmen Sky Perfect berichten, um 9,9% nachgegeben. Die Zeitung Financial Daily Nihon Keizai Shimbum hat in der heutigen Ausgabe berichtet, Softbank plant von den insgesamt 182.000 gehaltenen Aktien 45.000 zu verkaufen.

Der Verkauf soll Mitte Oktober stattfinden, nachdem Sky Perfect an dem Tokyo Stock Exchange´s Mothers Market gelistet wird. Mothers ist die Abkürzung für Market of the high-growth and emerging stocks.

Sky Perfect ist auf dem Gebiet des Broadcasting tätig. Experten sehen in dem Unternehmen sehr viel zukünftiges Potential.

Softbank plant das Unternehmen aus strategischen Gründen zu

verkaufen. Die Orientierung der Geschäfte verlagert sich vom Broadcasting in Richtung Internet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...