Smartphones: Google testet neue Tracking-Funktion

Mobile-Werbung

Montag, 11. August 2014 10:27
Google

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Internetkonzern Google testet neue Wege, um die Surfgewohnheiten von Smartphone-Nutzern besser zu analysieren. Dabei will das Unternehmen eine Brücke zwischen Mobile Apps und dem mobilen Web schlagen.

Die Technik, die sich noch in einem Versuchsstadium befindet, soll die Hürden bei Mobile Apps und dem mobilen Internet überwinden, so das Wall Street Journal. Für gewöhnlich wird das Verhalten eines Smartphone-Nutzers separat vom mobilen Internet verfolgt. Klickt ein Nutzer beispielsweise auf eine Werbung in einer Mobile App, wird dieser Klickt separat weiterverfolgt. Der mobile Internetsurfer und der App-Nutzer werden damit quasi als zwei Personen behandelt. Durch die neue Tracking-Methode von Google sollen Klicks auf Werbung in mobile Apps und Seitenbesuche im mobilen Internet der selben Person zugeordnet werden können, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...