Smart Modular: Gewinn steigt um 56 Prozent

Mittwoch, 20. Dezember 2006 00:00

FREMONT - Der kalifornische Chipspezialist Smart Modular Technologies (Nasdaq: SMOD<SMOD.NAS>, WKN: A0JC69<S8Y.FSE>) kann im vergangenen ersten Fiskalquartal 2007 seine Umsätze und Gewinne deutlich steigern und die Analystenerwartungen übertreffen.

So berichtet der Hersteller von Speicherchips von einem Umsatzsprung auf 237,2 Mio. US-Dollar, ein Zuwachs von 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Nettogewinn kletterte dabei um 56 Prozent auf 14,6 Mio. Dollar oder 23 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 9,3 Mio. Dollar oder 17 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Analysten hatten im Vorfeld nur mit Einnahmen von 210,9 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 21 US-Cent je Aktie kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...