SMA Solar Technology: Margen brechen weg

Freitag, 14. August 2009 11:39
SMA Solar Technology

NIESTETAL (IT-Times) - Die SMA Solar Technology AG (WKN: A0DJ6J) gab heute die Ergebnisse für das erste Halbjahr 2009 bekannt. Dabei wurde auch die Prognose für das Gesamtjahr 2009 des Herstellers von Photovoltaik-Wechselrichtern bestätigt. 

Im zweiten Quartal 2009 lag der Umsatz bei 160,5 Mio. Euro, eine Verbesserung um 85 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2009. Im Vergleich zum Vorjahresergebnis von 177,4 Mio. Euro war allerdings ein Umsatzrückgang festzustellen. SMA Solar erwirtschaftete ein EBIT (operatives Ergebnis) von 29 Mio. Euro (2008: 44,4 Mio. Euro). Der Nettogewinn summierte sich auf 20,47 Mio. Euro, nachdem im zweiten Quartal 2008 noch 30,86 Mio. Euro gemeldet worden waren. 

Der Umsatz der ersten sechs Monate 2009 lag bei 247,1 Mio. Euro nach 292,6 Mio. Euro in 2008. Dies entspricht einer verkauften Wechselrichterleistung von 792 MW. Es wurde ein EBIT von 35 Mio. Euro erzielt (2008: 68,7 Mio. Euro). Entsprechend verringerte sich die EBIT-Marge von 23,5 auf 14,2 Prozent. SMA Solar meldete einen Nettogewinn von 26 Mio. Euro nach 48,2 Mio. Euro in 2008. Das Ergebnis je Aktie sank somit von 1,39 Euro auf 75 Cent. 

Meldung gespeichert unter: SMA Solar Technology

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...