SMA Solar Technology liefert Daten für Stromprognosen

Montag, 7. Februar 2011 11:48
SMA Solar Technology

NIESTETAL (IT-Times) - Die SMA Solar Technology AG, weltweit führender Hersteller von Photovoltaik-Wechselrichtern, hat eine Software entwickelt, mit der die Solarstromeinspeisung besser prognostiziert werden kann.

Demnach werde die SMA Solar Technology AG (WKN: A0DJ6J) die Datensammlung des SMA Sunny Portals der Micromata GmbH, einem IT-Systemhaus, und der energy & meteo systems GmbH, einem Dienstleister zur Einbindung erneuerbarer Energien, zur Verfügung stellen. Beim SMA Sunny Portal handelt es sich um Hochrechnungen der aktuellen Leistung aller deutschen Photovoltaik-Anlagen. Genutzt werden auch Angaben der Bundesnetzagentur. Durch die Kooperation solle die Planungssicherheit im Bereich Solarenergie erhöht werden. Ziel sei es, so Günther Cramer, Vorstandssprecher bei SMA, durch bessere Prognosen eine hohe Netzstabilität zu gewährleisten und die EEG-Stromvermarktung zu optimieren.

Meldung gespeichert unter: SMA Solar Technology

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...