SMA Solar rutscht in die roten Zahlen

Photovoltaik-Wechselrichter

Mittwoch, 15. Mai 2013 09:04
SMA Solar Technology

NIESTETAL (IT-Times) - SMA Solar tut sich auch im neuen Jahr 2013 weiter schwer. Der Hersteller von Photovoltaik-Wechselrichtern musste einen rückläufigen Umsatz und ein negatives Ergebnis ausweisen.

SMA Solar erzielte in den ersten drei Monaten des neuen Geschäftsjahres einen Umsatz von 212,3 Mio. Euro. Damit wird der Vorjahreswert in Höhe von 405 Mio. Euro deutlich verfehlt. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) fiel im vergangenen Quartal von 57,3 Mio. Euro auf 9,4 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT), das sich 2012 noch auf plus 42,8 Mio. Euro belief, befand sich zuletzt mit 8,4 Mio. Euro im Minus. Auch das Konzernergebnis von SMA Solar lag mit minus 5,8 Mio. Euro in den roten Zahlen (2012: plus 29,6 Mio. Euro).

Meldung gespeichert unter: Solarwechselrichter

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...