Sky Deutschland kann Verluste eindämmen

Freitag, 12. August 2011 18:09
Sky Deutschland

MÜNCHEN (IT-Times) -  Der deutschen Pay-TV-Anbieter Sky Deutschland konnte im zweiten Quartal 2011 die Verluste eindämmen. Auch auf Halbjahressicht verbesserten sich die Ergebnisse, obwohl das Unternehmen weiterhin Verluste einstecken musste.

Im zweiten Quartal 2011 stieg der Umsatz von Sky Deutschland um rund 17 Prozent auf 276,7 Mio. Euro. Im Vorjahr hatte dieser Wert bei 236,1 Mio. Euro gelegen. Das EBITDA betrug aktuell minus 23,4 Mio. Euro. Der Verlust hatte in 2010 noch bei 47,4 Mio. Euro gelegen. Entsprechend war der Verlust beim Ergebnis nach Steuern ebenfalls geringer als noch im zweiten Quartal 2010. Dieses lag in den drei Monaten April bis Juni 2011 bei minus 53,6 Mio. Euro, nach einem Verlust von 81,9 Mio. Euro im zweiten Quartal 2010.

Meldung gespeichert unter: Sky Deutschland

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...