SK Telecom überdenkt Pläne fürs Kreditkartengeschäft

Donnerstag, 18. Dezember 2003 11:59

SK Telecom (NYSE: SKM<SKM.NYS>, WKN: 902578<KMB.FSE>): Der koreanische Mobilfunkkonzern SK Telecom will seine Pläne in bezüglich des Einstiegs in das Geschäft mit Kreditkarten aufgrund der aktuellen Marktschwäche offenbar noch einmal überdenken.

Zwar sind noch keine Einzelheiten über einen möglichen Rückzug bekannt, doch bestätigte das Unternehmen, dass man die Sache noch einmal neu prüfe. SK Telecom bietet seinen Kunden derzeit einen Service, mit dem diese über ihr Mobiltelefon bezahlen können. Dazu hat das Unternehmen Verträge mit lokalen Banken abgeschlossen. Die Übernahme von Kreditkartenunternehmen dienst wohl dazu, diesen Service nachhaltig auszubauen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...