SK Telecom startet W-CDMA-Service

Mittwoch, 31. Dezember 2003 12:18

SK Telecom Ltd. (WKN: 902578<KMB.FSE>): Wie der „Korean Herald“ berichtet, hat der Mobilfunknetzanbieter SK Telecom vergangenen Freitag zusammen mit dem Mobilfunknetzanbieter KTF Co. einen W-CDMA Mobilfunkservice der dritten Generation (UMTS) in Betrieb genommen. Für diese neue Dienstleistung hatten die beiden Unternehmen zuvor sehr stark geworben.

Doch bisher ist das neue Produkt mit zahlreichen Mängeln behaftet. Vor diesem Hintergrund werden auch erst ab März 2004 Kunden für W-CMDA angenommen. SK Telecom und KTF hatten den neuen Service für Ende 2003 angekündigt, sie hielten die Deadline nur knapp ein. Insgesamt sind nach Angaben des „Kroean Herald“ Investoren, Analysten als auch Endverbraucher skeptisch, ob W-CDMA das halten wird, was die Ankündigungen versprachen. Bei W-CDMA handelt es sich um einen Standard der 3G-Technologie (UMTS), welcher den bisherigen europäischen Standard verdrängen soll. Nach Angaben von SK Telecom soll W-CDMA einen kleinen Fortschritt gegenüber den bisherigen 3G-Dienstleistungen aufweisen. Ein großer Nachteil für die neue Technologie sind die sehr hohen Preise für die entsprechenden Endgeräte. Im kommenden Jahre wollen LG Electronics und Samsung Electronics größere Lieferungen dieser Handys produzieren. Schon im März 2004 sollen die Geräte in größerer Zahl auf dem Markt verfügbar sein.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...