SK Telecom baut Position in Vietnam aus

Freitag, 29. September 2006 00:00

SEOUL/HANOI - Der südkoreanische Telekommunikationskonzern SK Telecom (WKN: 902578<KMB.FSE>) baut derzeit die eigene Position in Vietnam aus. Wie das Unternehmen mitteilte, habe man die Marke von einer Million Kunden im Mobilfunkbereich durchbrochen. Mittelfristig strebt SK die eine führende Rolle in dem südostasiatischen Land an.

Demnach habe S-Fone, ein von SK geführtes Joint Venture, nun über eine Million Mobilfunk-Nutzer. Der CDMA-Dienst wurde bereits vor über drei Jahren gestartet, hatte aber besonders in 2005 mit einem geringen Kundezulauf zu kämpfen. Für die Südkoreaner verdeutlicht das nun anziehende Wachstum den Turnaround in Vietnam. Allein in 2006 gewann man 630.000 neue Kunden. Zudem wolle SK noch in diesem Jahr weitere Investitionen vornehmen. Bis 2008 sollen vier Millionen Nutzer in der Kartei stehen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...