SK Tel.: Keine Finanzhilfen für SK Global

Dienstag, 17. Juni 2003 16:18

Das südkoreanische Telekommunikationsunternehmen SK Telecom Co. (WKN: 902578<KMB.FSE>) hat am Dienstag im Rahmen einer Pressekonferenz wiederholt, dass keine finanziellen Hilfen für den Mutterkonzern geplant sind. SK Telecom befindet sich seit mehren Monaten im Fokus der Presse, da bei dem Unternehmen Unstimmigkeiten in der Bilanz aufgedeckt wurden.

SK Telecom wird sich an eventuellen Strafzahlungen der Muttergesellschaft nicht beteiligen. Das Unternehmen soll weiterhin nach den strengen Prinzipien und einer hohen Transparenz geführt werden, sagte der Sprecher des Unternehmens gegenüber den versammelten den Reportern. Es sind auch keine Zusatzinvestitionen in die Muttergesellschaft geplant.

Trotz des Bilanzskandals und der negativen Auswirkungen auf die Telekommgesellschaft plant SK Telecom seine normalen Geschäftsbeziehungen zu dem Mutterkonzern aufrechtzuerhalten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...