Sirius Satellite und XM Satellite: Fusion oder doch nicht?

Dienstag, 2. Januar 2007 00:00

NEW YORK - Die beiden US-Satellitenradioanbieter, Sirius Satellite Radio Inc. (Nasdaq: SIRI<SIRI.NAS>, WKN: 904591<RDO.FSE>) und XM Satellite Radio Holdings Inc. (Nasdaq: XMSR<XMSR.NAS>, WKN: 928258<XM1A.FSE>), werden schon länger von Marktbeobachtern mit einem möglichen Zusammenschluss in Verbindung gebracht. Und auch Sirius Satellite scheint mit dieser Option zu liebäugeln.

Wie die New York Times meldete, ist Mel Karmazin, CEO von Sirius Satellite, einer möglichen Fusion nicht abgeneigt. XM Satellite hingegen hüllt sich noch in Schweigen, anhaltende Gerüchte über Fusionsverhandlungen wollte allerdings keines der Unternehmen bestätigen (IT-Times berichtete). Die beiden Satellitenradionetzbetreiber bieten via Satellit zahlreiche digitale Radioprogramme, teils ohne Werbung, an.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...