Sino AG will raus aus dem regulierten Markt

Online-Broker

Dienstag, 6. November 2012 10:44
sino

DÜSSELDORF (IT-Times) - Die sino AG hat heute einen Segmentwechsel an der Börse beschlossen. Damit wechselt der Online-Broker vom geregelten Markt der Börse Düsseldorfer in ein Qualitätssegment des Freiverkehrs.

Ziel des Segmentwechsels der sino AG ist es, durch den geringeren Aufwand für Prüfungs- und Meldepflichten im Qualitätssegment Kosten zu sparen. So wird sino künftig noch zu der Veröffentlichung von Ad-hoc Mitteilungen, der Aufstellung eines Unternehmenskalenders und der Veröffentlichung eines Halbjahres- und Jahresberichts verpflichtet sein.

Meldung gespeichert unter: sino

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...