sino AG: Weniger Umsatz, mehr Gewinn dank Rücklagenauflösung

Freitag, 17. April 2009 16:50
sino

DÜSSELDORF - Die sino AG (WKN: 576550) hat heute die Zahlen für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2008/2009 bekannt gegeben.

Wie sino erklärte, setzte der Online-Broker in den Monaten Januar bis März 2009 3,29 Mio. Euro um. Verglichen mit dem Vorjahresquartal entspricht dies einem Rückgang von 9,7 Prozent. Enthalten in den Nettoerlösen seien 311.000 Euro Dividende der Beteiligungsgesellschaft tick-TS AG. Diese betrug im Vorjahr 203.000 Euro. Gleichzeitig zu den Nettoerlösen sanken im zweiten Quartal 2008/2009 allerdings auch die Verwaltungsaufwendungen inklusive Abschreibungen. Sie lagen mit 2,28 Mio. Euro 11,5 Prozent unter dem Vorjahresniveau.

Meldung gespeichert unter: sino

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...