sino AG: Rückläufige Orderzahlen - neue mobile Apps

Freitag, 8. Januar 2010 12:00
sino

DÜSSELDORF (IT-Times) - Die sino AG (WKN: 576550) litt zum Jahresende unter der allgemeinen Entwicklung der deutschen Börsen. Diese macht auch dem Anbieter von Online-Broker-Diensten zu schaffen - nun sollen mobile Dienste für weiteres Wachstum sorgen.

sino verbuchte nach eigenen Angaben im Dezember 2009 eine Orderzahl von 79.623. Gegenüber dem Vorjahresmonat stellt dies einen Rückgang um 12,9 Prozent dar, verglichen mit dem November 2009 wurde ein Minus von 38,9 Prozent verbucht. Zum 31. Dezember 2009 betreute sino nach Schließung von inaktiven Depots 602 Depotkunden. Damit verringerte sich die Kundenzahl im Vergleich zu 2008 um 2,7 Prozent.

Meldung gespeichert unter: sino

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...