sino AG: Gewinn halbiert, kein Ausblick

Freitag, 17. Juli 2009 12:52
sino

DÜSSELDORF (IT-Times) - Der Online-Broker sino AG (WKN: 576550), welcher bereits für Juni sinkende Orders veröffentlicht hatte, gab heute die Zahlen für das dritte Fiskal-Quartal bekannt.

Die Nettoerlöse summierten sich im dritten Fiskalquartal 2008/2009 auf 2,26 Mio. Euro. Verglichen mit dem Vorjahresniveau kommt dies einem Rückgang von 9,9 Prozent gleich. Die Verwaltungsaufwendungen inklusive Abschreibungen lagen gleichzeitig nahezu auf Vorjahresniveau und bezifferten sich auf 2,03 Mio. Euro. Hierdurch ergibt sich auch, dass das Vorsteuerergebnis deutlich unter Vorjahresniveau lag. So summierte es sich in den Monaten sieben bis neun des laufenden Fiskaljahres auf 230.000 Euro, ein sattes Minus von 52,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal.

Meldung gespeichert unter: sino

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...