SinnSchrader: Wieder positivere Quartalsergebnisse

Mittwoch, 14. Januar 2004 09:43

SinnSchrader AG (WKN: 514190<SZZ.FSE>: Das Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen für internetbasierte Technologie SinnSchrader konnte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2003/ 2004 seine Umsätze und Ergebnisse verbessern. So konnte der Umsatz im Vergleich zum vierten Quartal des vorigen Geschäftsjahres um 27 Prozent auf 3,4 Mio. Euro gesteigert werden.

Damit konnte wieder das Niveau der Vergleichsperiode des Vorjahres wieder erreicht werden. Der Umsatzanstieg stammt zum einen aus einem wieder erstarkenden Projektgeschäft sowohl mit Bestandskunden als auch mit Neukunden, wie u.a. dem Bundespresseamt, Karstadt Fitness und der britischen TUI-Tochter Thomsonfly. Zum anderen trug das Mediageschäft maßgeblich zu dieser Entwicklung bei. Hier hat sich der Umsatz im Vergleich zum Vorquartal und Vorjahresquartal ungefähr verdoppelt. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich gegenüber dem Vorquartal um 0,5 Mio. Euro auf rund –0,4 Mio. Euro. Im ersten Quartal des vergangenen Geschäftsjahres lag das operative Ergebnis noch bei –0,1 Mio. Euro. Obwohl das operative Ergebnis noch negativ war, konnte SinnerSchrader durch Verringerung des Nettobetriebsvermögens einen positiven operativen Cashflow von knapp 0,5 Mio. Euro erzielen und seine Liquiditätsposition wieder um 0,4 Mio. Euro verbessern. Für das Geschäftsjahr 2003/2004 erwartet der Vorstand eine klare Verbesserung des operativen Ergebnisses gegenüber dem Vorjahr bei einem nur noch leicht sinkenden Umsatz.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...