SingTel meldet Zahlen

Freitag, 8. Februar 2002 10:39

Singapore Telecommunications Ltd. (Sydney, ASX: SGT, WKN: 888035<SIT.FSE>): Der asiatische TK-Konzern Singapore Telecommunications hat die Zahlen für die ersten drei Quartale des Fiskaljahres 2001/02 gemeldet.

In den neun Monaten bis zum 31. Dezember 2001 betrug der Umsatz 4,91 Mrd. Singapur-Dollar, wozu Optus 1,21 Mrd. beitrug. Der EBITDA stieg gegenüber dem entsprechenden Zeitraum des Vorjahres um 7,8 Prozent an, auf 2,73 Mrd. Dollar. Der Gewinn nach Steuern, Zinsen und Amortisation lag bei 1,45 Mrd., ein Rückgang von 1,45 Mrd. Dollar. Die operative EBITDA Marge betrug 53,1 Prozent.

Der Bereich Data und Internet trug am meisten zum Umsatz bei, nämlich 25,2 Prozent. Der Umsatz in diesem Geschäftsbereich stieg gegenüber dem Vorjahr um 20,8 Prozent an. Die Mobilfunksparte setzte 564,1 Mio. Dollar um, 4,2 Prozent mehr als im Vorjahr. Der ARPU betrug bei Prepaid-Kunden 17 Dollar im Monat, bei Vertragskunden 75 Dollar pro Monat.

Die australische Tochter Optus konnte den Umsatz um sechs Prozent steigern. Optus setzte 3,7 Mrd. australische Dollar um. Der operative Ebitda stieg um 23 Prozent auf 794 australische Dollar. Nach Singapur GAAP betrug der Verlust bei Optus 213 australische Dollar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...