Sina.com: e-Mail wird kostenpflichtig

Freitag, 3. August 2001 13:08

Sina.com (Nasdaq: SINA<SINA.NAS>, WKN: 929917<YIN.FSE>): Das chinesische Internetportal Sina.com erklärte am Freitag, dass es seine kostenlosen e-Mail Services nicht mehr fortführen und statt dessen einen gebührenpflichtigen e-Mail Service einführen wird. Sina.com wird die Speicherkapazitäten der bestehenden kostenlosen Mailboxen von bisher 50 Megabyte auf 5 Megabyte pro Mailbox reduzieren. Der gebührenpflichtige Dienst soll schneller sein und größere Sicherheit bieten.

Damit steigt auch dieses Portal in den Trend ein, Dienste kostenpflichtig anzubieten, um auf diese Weise Umsätze von existierenden Nutzern zu generieren. Auch andere chinesische Portale wie 21cn.net, 263.net und 163.net haben bereits gebührenpflichtige Services eingeführt. Die Online-Werbeeinnahmen sinken auch im chinesischen Markt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...