Sina enttäuscht mit Gewinnrückgang und Umsatzausblick

Dienstag, 1. September 2009 09:56
Sina

SHANGHAI (IT-Times) - Der chinesische Portal-Betreiber Sina Corporation (Nasdaq: SINA, WKN: 929917) muss im vergangenen zweiten Quartal 2009 einen Gewinneinbruch von 41 Prozent verkraften. Gleichzeitig enttäuscht das Unternehmen mit seinem Umsatzausblick für das laufende dritte Quartal.

Für das jüngste Quartal meldet Sina einen leichten Umsatzrückgang auf 90,3 Mio. Dollar, nach Einnahmen von 91,3 Mio. Dollar im Jahr vorher. Die Online-Werbeerlöse fielen nach Firmenangaben zufolge um elf Prozent auf 57,8 Mio. Dollar. Das Geschäft mit mobilen Mehrwertdiensten, Spielen und Klingeltönen zog dagegen um 23 Prozent auf 32,5 Mio. Dollar an.

Der Nettogewinn ging um 41 Prozent auf 13,3 Mio. Dollar oder 23 US-Cent je Aktie zurück, nachdem das Unternehmen im Jahr vorher noch einen Gewinn von 22,5 Mio. Dollar oder 37 US-Cent je Aktie verbuchen konnte. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen erwirtschaftete Sina einen Nettogewinn von 29 US-Cent je Aktie und konnte damit zunächst die Markterwartungen der Analysten erfüllen. Diese hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 88 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 29 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Sina

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...