Silicon Graphics kann Verlust verringern

Freitag, 27. Juli 2001 14:57

Silicon Graphics (NYSE: SGI<SGI.NYS>; WKN: 872981<SIG.FSE>): Der Hersteller von Hochleistungs-Grafikworkstation Silicon Graphics hat seine Bilanzzahlen für das vierte Quartal und gleichzeitig das Gesamtergebnis für das abgelaufene Geschäftsjahr veröffentlicht.

Der Verlust des Unternehmens betrug im vierten Quartal 232 Millionen US-Dollar, im gleichen Vorjahreszeitraum hatte der Verlust noch 614 Millionen US-Dollar betragen. Der Umsatz sank um 16 Prozent auf nur noch 432 Millionen US-Dollar. SGI-CEO Bob Bishop nannte als Grund dafür die Auftragslage, die schlechter ausgefallen sei als erwartet. Im Gesamtjahr war der Umsatz mit 1,9 Milliarden US-Dollar im Vergleich zum Jahr 2000 mit 2,1 Milliarden US-Dollar nur leicht rückläufig.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...