Siemens: Umsatz steigt, Gewinne nicht immer

Donnerstag, 26. Januar 2006 13:00

MÜNCHEN - Die Siemens AG (WKN: 723610<SIE.FSE>) gab heute die Ergebnisse für das erste Quartal 2006 bekannt, dass im Dezember 2005 endete.

Der Umsatz erhöhte sich um 22 Prozent auf 20,719 Mrd. Euro. Der Gewinn nach Steuern nahm hingegen von einer Mrd. Euro im Vorjahr auf 813 Mio. Euro ab. Dies entspricht einem (verwässerten) Gewinn je Aktie von 87 Cent, im Vorjahr waren es 1,08 Euro. Es wurde ein Bereichergebnis (operatives Geschäft) von 1,4 Mrd. Euro erzielt, hier sind allerdings auch Restrukturierungskosten von 351 Mio. Euro enthalten. In 2004 lag das Ergebnis hier bei 1,56 Mrd. Euro.

Die IT-Sparte Siemens Business Service (SBS) verbuchte Restrukturierungskosten von 207 Mio. Euro und wies, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, mit minus 229 Mio. Euro einen wesentlich höheren Verlust aus. Zwar konnten Aufträge im Wert von 1,5 Mrd. Euro gewonnen werden, diese lagen damit aber unter dem Niveau des Vorjahres.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...