Siemens trennt sich von Epcos

Montag, 27. März 2006 00:00

MÜNCHEN - Wie die Siemens AG (WKN: 723610<SIE.FSE>) am heutigen Montagmorgen bestätigte, habe sich das Unternehmen von den restlichen Anteilen an der ehemaligen Tochtergesellschaft Epcos getrennt.

Siemens hatte kurz zuvor bereits die Anteile an Infineon zur Veräußerung freigegeben und zieht nun mit Epcos nach. Schon vergangenen Freitag habe der Münchner Technologiekonzern die 12,5 Prozent der Anteile an der Börse platzieren lassen, so ein Siemenssprecher. Details über den Verkaufspreis wollte dieser jedoch nicht bekannt geben. Marktbeobachter schätzen den Wert des veräußerten Aktienpakets auf etwa 90 Mio. Euro.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...