Siemens - Partnerschaft mit BenQ?

Montag, 6. Juni 2005 10:42

MÜNCHEN - Wie das Handelsblatt am gestrigen Sonntag berichtete, hat der Siemens-Konzern (WKN: 723610<SIE.FSE>) nun angeblich in BenQ einen Partner für die defizitäre Mobilfunksparte gefunden. Siemens selbst hat zu dieser Nachricht zwar noch keinen Kommentar abgegeben, ein Sprecher des Unternehmens kündete allerdings eine außerordentliche Telefonkonferenz des Aufsichtsrates für den heutigen Montag an.

In den vergangenen Quartalen hatte Siemens im Bereich der Mobilfunksparte Verluste in dreistelliger Millionenhöhe hinnehmen müssen. Allein in den ersten drei Monaten dieses Jahres war der Gewinn von 13 Mio. Euro im Vorjahresquartal auf minus 138 Mio. Euro eingebrochen. Grund hierfür seien Analysten zufolge besonders die zu langen Entwicklungszyklen und die damit verbundenen hohen Kosten. Auch der Marktanteil von Siemens schrumpfte zusehends. Nach acht Prozent im Vorjahr kam Siemens im ersten Quartal 2005 lediglich noch auf 5,5 Prozent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...