Siemens: Netzwerksparte erhält Großauftrag aus Russland

Montag, 29. April 2002 12:58

Der deutsche Elektronikriese Siemens AG (WKN: 723610<SIE.ETR> ) hat heute mitgeteilt, dass die Netzwerksparte einen Großauftrag über ein Volumen von 150 Mio. Euro aus Russland erhalten hat.

Nach Unternehmensangaben hat die Moskauer Telekommunikations-Holding JSC Svyazinvest ( kontrolliert die meisten regionalen Betreiber öffentlicher Kommunikationsnetze sowie die Telekomunternehmen Rostelecom und Giprosvyaz )mit Siemens eine dreijährige Vereinbarung über die Lieferung von digitaler Vermittlungstechnik unterzeichnet. Installation und Lieferung wird die Siemens-Netzwerksparte (ICN) ausführen. Bestellt hat die Moskauer Holding das neue Equipment, um hierdurch das Moskauer Kommunikationsnetz weiter auszubauen und auch zu modernisieren. Wie Siemens weiter bekannt gab, wird noch ein Drittel der Technik in diesem Jahr ausgeliefert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...