Siemens investiert dreistellige Millionenbeträge in Asien

Dienstag, 15. November 2005 12:41

MÜNCHEN - Wie der deutsche Elektronikkonzern Siemens AG (WKN: 723610<SIE.FSE>) heute mitteilte, will das Unternehmen zukünftig Hunderte Millionen Euro in den asiatischen Mobilfunkmarkt investieren.

Siemens hofft, dadurch Nokia von Platz zwei der weltweit größten Mobilfunknetz-Ausrüster verdrängen zu können. Der Schlüssel zu diesem Ziel läge im asiatischen Markt, erklärte Christoph Caselitz, Chef von Siemens Communications’ Mobilfunksegment. Bereits in diesem Jahr würden Beträge im dreistelligen Millionenbereich nach Asien fließen, so Caselitz weiter. Im vergangenen Jahr lag Siemens mit einem Marktanteil von 13 Prozent knapp hinter Nokia (14 Prozent) und weit hinter dem Marktführer Ericsson (27 Prozent).

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...