Siemens: Das Ende für SBS?

Donnerstag, 13. Oktober 2005 18:38

MÜNCHEN - Die Sorgen der Siemens AG (WKN: 723610<SIE.FSE>) um die Problemsparte SBS (Siemens Business Services) könnten vielleicht bald ein Ende gefunden haben.

Wie die „Süddeutsche Zeitung“ am heutigen Donnerstag berichtet, zieht der Elektronikkonzern nun auch einen Verkauf der Sparte in Erwägung und hat in dem französischen PC-Dienstleister Atos Origin eventuell bereits einen Käufer gefunden. Atos soll sich für das Segment ORS (Operation Related Services) interessieren, welches etwa die Hälfte des SBS-Umsatzes von 4,7 Mrd. Euro ausmacht. Für Tausende von Mitarbeitern, allein 15.000 in Deutschland, würde dieser Entschluss den Verlust des Arbeitsplatzes bedeuten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...