Siemens: Com und SBS belasten Bilanz

Donnerstag, 27. April 2006 00:00

MÜNCHEN - Die Siemens AG (WKN: 723610<SIE.FSE>) ist weiter auf Erfolgskurs, wie bei der heutigen Vorlage der Zahlen für das zweite Quartal 2006 bekannt wurde. Allerdings belastete die Communications-Sparte und SBS nach wie vor die Bilanz.

Der Gesamtkonzern steigerte den Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 21 Prozent auf rund 21,5 Mrd. Euro. Der Auftrageingang wuchs in einem ähnlichen Umfang und beläuft sich auf rund 24,4 Mrd. Euro. Unter dem Strich blieben als Nettogewinn 887 Mio. Euro übrig. Im zweiten Quartal 2005 wurden hier 14 Prozent weniger ausgewiesen. Der operative Gewinn legte um acht Prozent auf rund 1,3 Mrd. Euro zu.

„Die Ergebnisse für das zweite Quartal zeigen die klaren Veränderungen, die wir mit unserem Fit4More-Programm nach nur einem Jahr erreicht haben“, sagte Vorstandschef Klaus Kleinfeld. „Unser Geschäftsportfolio verschafft Siemens eine starke Position in seinen Wachstumsmärkten. Dies hat sich im zweiten Quartal in zweistelligen Wachstumsraten bei Umsatz und Auftragseingang gezeigt. Wir haben außerdem mit der Mehrzahl unserer operativen Bereiche größere Gewinne erzielt und konnten trotz deutlich höherer Restrukturierungskosten im Arbeitsgebiet Information and Communications (I&C) den Gewinn nach Steuern steigern.“ Zu den größten Ergebnisträgern zählten Automation and Drives (A&D), Medical Solutions (Med), Siemens VDO Automotive (SV) und Osram. Communications (Com) und Siemens Business Services (SBS) trugen Restrukturierungskosten in Höhe von insgesamt 178 Mio. Euro, rund doppelt so viel wie im Vorjahreszeitraum.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...