Sieben Mrd.-Euro-Offerte für spanische Auna-Gruppe

Dienstag, 12. Juli 2005 13:24

NEW YORK - In Spanien zeichnet sich ein interessantes Geschäft ab. Objekt der Begierde ist die spanische Auna-Gruppe. Wie das Wall Street Journal in seiner Online-Ausgabe berichtet, haben zwei Bieterkonsortien jeweils rund sieben Mrd. Euro geboten.

Bei der Auna-Gruppe handelt es sich sozusagen um das Juwel der spanischen Telekommunikationsbranche. Das Unternehmen ist Marktführer im Bereich Kabelfernsehen und Breitband-Internet. 2004 wurden rund 4,3 Mrd. Euro Umsatz bei einem Gewinn von rund 1,2 Mrd. Euro erwirtschaftet. Hinzu kommt, dass Auna 97,9 Prozent an dem spanischen Mobilfunk-Marktführer Amena hält.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...