Siebel verzeichnet Umsatzeinbruch

Donnerstag, 23. Januar 2003 13:23

Der führende US-Anbieter von Software für das Management von Kundenbeziehungen Siebel Systems (Nasdaq: SEBL<SEBL.NAS>, WKN: 901645<SST.FSE>) meldet für das vergangene Quartal einen Umsatzeinbruch von 12,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wobei das Unternehmen mit 394,7 Mio. US-Dollar 56,9 Mio. Dollar weniger umsetzen konnte, als noch im Vorjahresquartal. Vor allem das Softwarelizenzgeschäft brach um 37 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein. Dabei konnte das Unternehmen trotz Restrukturierungskosten von 95,9 Mio. Dollar einen operativen Gewinn von fünf US-Cent je Aktie einfahren und damit gleichzeitig die Erwartungen der Analysten übertreffen, welche im Vorfeld lediglich mit einem Plus von vier Cent je Aktie kalkuliert hatten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...