Siebel Systems warnt!

Donnerstag, 19. Juli 2001 12:47

Siebel Systems (Nasdaq: SEBL<SEBL.NAS>, WKN: 901645<SST.FSE>): Der Marktführer für CRM-Software Siebel war bisher einer der Highfligher, denen die konjunkturelle Schwäche nichts anhaben konnte. Am Mittwoch machte Siebel der Börse klar, dass auch das bisher gutlaufende Softwaresegment Customer-Relationship-Management (CRM) von der schwachen Nachfrage betroffen ist. Siebel warnte, dass sich die Umsatzsteigerungen im dritten und vierten Quartal verlangsamen werden.

Der Softwarehersteller meldete einen Gewinn von 76,6 Mio. Dollar oder 15 Cents pro Aktie. Im Vorjahreszeitraum waren es nur 10 Cents pro Aktie. Der Umsatz betrug 549,7 Mio. Dollar. Mit diesen Zahlen konnte Siebel wieder einmal die Analystenerwartungen schlagen. Die durchschnittlichen Erwartungen der Wallstreet lagen bei einem Gewinn von 13 Cents pro Aktie und Umsätzen von 548 Mio. Dollar. Im Vergleich zum vorhergehenden Quartal sind die Umsätze bereits gesunken. Im ersten Quartal setzte Siebel noch 588,7 Mio. Dollar um, konnte aber ebenfalls 15 Cents Gewinn pro Aktie erwirtschaften. Analysten zeigten sich besorgt über einen Rückgang der Umsätze beim Kerngeschäft Softwarelizenzen. Hier sank der Umsatz im Vergleich zum vorhergehenden Quartal sogar um 14 Prozent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...