Siebel Systems übertrifft Erwartungen

Donnerstag, 24. Januar 2002 09:10

Siebel Systems (Nasdaq: SEBL<SEBL.NAS>, WKN: 901645<SST.FSE>): Das Softwarehaus Siebel Systems, Marktführer im Bereich CRM-Software, hat am Mittwochabend die Zahlen für das vierte Quartal bekannt gegeben. Der Gewinn ist gegenüber dem Vorjahresquartal um 17 Prozent gefallen. Für das Jahr 2002 rechnet man aber mit steigenden Einnahmen und auch Gewinnen.

Das Nettoeinkommen betrug 65,9 Mio. Dollar oder 13 Cents pro Aktie, während im Jahr zuvor das Einkommen 79,5 Mio. Dollar oder 15 Cents pro Aktie betrug. Es ist aber noch anzumerken, dass die Vorjahresergebnisse einmalige Kosten beinhalteten, die durch zwei Übernahmen entstanden waren.

Mit den Ergebnissen übertraf Siebel Systems die Erwartungen der Analysten deutlich, die nur von einem Gewinn von 9 Cents pro Aktie ausgegangen waren. Der Gesamtumsatz fiel gegenüber dem Vorjahr von 581,6 Mio. Dollar auf 481, 4 Mio. Dollar, übertraf aber wiederum die Analysteneinschätzungen, die Einnahmen von 440,3 Mio. Dollar vorhergesagt hatten. Die Lizenzeinnahmen für Software, ein Hauptfeld des Unternehmens, fielen von 365,2 Mio. auf 250,2 Mio. Dollar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...