Siebel Systems im Aufwind

Montag, 4. Februar 2002 13:54

Nach den Quartalszahlen der vergangenen Woche sind die meisten Marktbeobachter unschlüssig, was sie nun aus diesen Zahlen und den Ausblicken schließen sollen. Verbesserung sicher, aber wann. Glaubt man den Pessimisten, den Vorsichtigen oder den Mutigen? Auch im Softwarebereich gibt es verschiedene Aussagen. SAP, Mercury Interactive und Siebel Systems fielen mit extrem positiven Zahlen und Prognosen auf.

Die Aktien konnten allerdings bisher nicht sehr stark von den positiven Ausblicken profitieren, obwohl fast alle Softwareunternehmen eine Umsatzsteigerung gegenüber dem vorhergehenden Quartal meldeten. Doch Analysten halten diese Umsatzsteigerung noch nicht für aussagekräftig, denn das vierte Quartal sei traditionell das stärkste des Jahres. Es kommt hinzu, dass viele US-Unternehmen nach den Terroranschlägen ihre Geschäfte für zwei oder drei Wochen eingefroren hatten. Daher wurden mehr Aufträge als üblich im letzten Viertel des Jahres abgeschlossen.

Analysten, aber auch Unternehmen zeigen sich weiterhin skeptisch, was eine Verbesserung der Nachfrage oder die Investitionsbereitschaft der Unternehmen in neue Technologien und Software betrifft. Der Goldman Sachs Analyst Thomas Berquist äußerte sich Ende der Woche eher konservativ. Er ist der Ansicht, dass die US-Wirtschaft noch nicht alle Schwierigkeiten überwunden hat. Erst wenn sich die Zeichen einer wirtschaftlichen Erholung mehren und die Zahlen für das erste Quartal weitgehend getroffen oder übertroffen werden, könne man von einer Verbesserung der konjunkturellen Entwicklung sprechen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...