Siebel Systems erwartet höhere Umsätze

Mittwoch, 5. Januar 2005 15:19

Der US-Softwarehersteller und weltweit führende Anbieter von Kundenmanagement-Lösungen Siebel Systems (Nasdaq: SEBL<SEBL.NAS>, WKN: 901645<SST.FSE>), rechnet für Dezemberquartal mit höheren Umsätzen. Demnach erwartet Siebel für das vierte Quartal Einnahmen zwischen 387 bis 390 Mio. US-Dollar sowie einen Nettogewinn von 42 bis 44 Mio. Dollar oder acht US-Cent je Aktie.

Analysten hatten im Vorfeld lediglich mit Einnahmen von 347 Mio. Dollar und mit einem operativen Plus von sieben US-Cent je Aktie kalkuliert.

Hintergrund der optimistischen Prognosen seien höhere Lizenzerlöse, wie es heißt. Demnach rechnet Siebel mit Lizenzeinnahmen von 159 bis 161 Mio. Dollar, während Analysten im Vorfeld nur mit Lizenzerlösen von 129 Mio. Dollar kalkuliert hatten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...