SHS weitet Verluste aus

Dienstag, 13. August 2002 17:05

Der in München ansässige IT-Dienstleister SHS Informationssysteme AG (WKN: 507240<SHW.FSE>) hat heute mitgeteilt, dass man in den ersten sechs Monaten des Jahres die Verluste ausgeweitet hat. Grund hierfür sind Abschreibungen und höhere Zinsbelastungen.

Der Verlust vor Steuern und Zinsen (EBIT) steigt auf 1,7 Mio. Euro an. Im Vorjahreszeitraum waren nur 0,58 Mio. Euro Minus zu verzeichnen gewesen. Der Verlust nach Steuern beläuft sich auf 2,71 Mio. Euro gegenüber 1,02 Mio. Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Konzern-Gesamtleistung bleibt mit 15,52 Mio. Euro gegenüber 15,43 Mio. Euro halbwegs konstant.

Wie das Unternehmen weiter mitteilte, sei eine Erholung der Wirtschaft, und damit auch des Geschäftes von SHS, bisher ausgeblieben. Die Investitionszurückhaltung in Deutschland konnte allerdings durch ein besseres Geschäft in Spanien ausgeglichen werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...