SHS Viveon beendet Plan zum Verbindlichkeiten-Abbau

Montag, 30. August 2010 15:47
SHS Viveon

MÜNCHEN (IT-Times) - Das deutsche IT-Beratungsunternehmen SHS Viveon AG (WKN: A0XFWK) will Verbindlichkeiten abbauen. In diesem Zusammenhang wurde nun eine vorzeitige Rückzahlung gemeldet.

Wie SHS Viveon mitteilte, habe man eine zehnprozentige Wandelschuldverschreibung aus den Jahren 2006 bis 2010 vorzeitig zurückzahlen können. Nach Unternehmensangaben habe man von einem ordentlichen Kündigungsrecht zum 30. September 2010 Gebrauch gemacht. Nun wurden die noch ausstehenden 1,48 Mio. Euro voraussichtlich am dem 1. Oktober 2010 beglichen. Hinzu kommen Aufwendungen in Höhe von zehn Prozent jährlichen Zinsen bis zum Kündigungszeitpunkt sowie ein Agio von fünf Prozent auf den Nennbetrag bis zum Zeitpunkt des Zugangs der Kündigung.

Meldung gespeichert unter: Customer Relationship Management (CRM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...