Sharp: Zeichen auf Expansion bei LCD-TVs

Mittwoch, 27. Dezember 2006 00:00

OSAKA - Das neue LCD-TV-Werk des japanischen Elektronikkonzerns Sharp. Corp. (WKN: 855383<SRP.FSE>) wird zwei Monate früher als geplant eröffnet. Wie das Unternehmen am ersten Weihnachtstag mitteilte, soll damit der steigenden Nachfrage bei großen Flachbildschirm-Fernsehern begegnet werden.

Eigentlich war der Produktionsbeginn für das zweite Werk im japanischen Kameyama erst für März 2007 vorgesehen. Als Grund nannte Sharp die starke Nachfrage für große LCD-Fernseher mit einer Bildschirmdiagonale zwischen 46 und 52 Zoll. Auch soll die Produktion von 8G-Glaskomponenten für die Fernseher verdoppelt werden. Mit diesen Substraten können große Fernseher effizienter hergestellt werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...