Sharp weitet Produktion von Bildsensoren aus

Donnerstag, 11. März 2004 11:21

Sharp Corp. (WKN: 855383<SRP.FSE>): Sharp will die Produktion von Bildsensoren und Speicherchips für Kamerahandys erhöhen. Der größte japanische Hersteller von LCD-Bildschirmen plant Investitionen in Höhe von 27 Mrd. Yen bis Ende März nächsten Jahres. Das Geld soll für den Bau einer neuen Fertigungsanlage für kleine Flash-Speicherchips verwendet werden.

Weitere neun Mrd. Yen sollen in den Ausbau der Sparte Bildsensoren investiert werden, nach Investitionen in Höhe von drei Mrd. Yen im Fiskaljahr 2003. Gleichzeitig soll die Produktion einzelner Halbleiterlösungen gedrosselt wreden, um Kosten zu sparen. Ein Teil der Flashspeicher-Produktion soll dabei von Auftragsherstellern übernommen werden. Die taiwanesischen Foundrys Taiwan Semiconductor und United Microelectronics sollen entsprechende Aufträge erhalten. Desweiteren prüft Sharp, ob einzelne Flashanwendungen an Renesas Technology ausgelagert werden können.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...