Sharp und Winbond melden Zusammenarbeit

Donnerstag, 8. November 2001 09:58

Sharp Corp. (Tokio: 6753, WKN: 855383<SRP.BER>): Der japanische Sharp-Konzern und Winbond, gemessen am Marktwert Taiwans größter Speicherchip Produzent, gaben am Donnerstag bekannt, dass man gemeinsam Arbeitsspeicherchips für Mobilfunkgeräte entwickeln wird, die den Zugang zum mobilen Hochgeschwindigkeits-Internet ermöglichen.

Weitere Details zum gemeinsamen Projekt werden im Laufe des Tages bekannt gegeben, sagte der Winbond Unternehmenssprecher Mike Liu und bestätigte somit einen Zeitungsbericht der "Nikkei English News". Das japanische Unternehmen, immerhin der viertgrößte Produzent von Arbeitsspeicher, bestätigte die Zusammenarbeit.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...