Sharp legt bei Umsatz und Ergebnis zu

Mittwoch, 31. Juli 2002 11:17

Sharp Corp (WKN: 855383<SRP.FSE>): Japans größter Hersteller von LCD-Displays, Sharp, meldete heute, dass sowohl Umsatz als auch Ertrag im abgelaufenen Quartal gegenüber dem Vorjahresquartal gesteigert werden konnten.

Demnach hat Sharp im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres (bis 30.06.2002) den Umsatz im Jahresvergleich um zehn Prozent auf 477,38 Milliarden Yen steigern können. Dabei erzielte das Unternehmen einen operativen Gewinn, der seinerseits mit 25,86 Milliarden Yen um 16 Prozent über dem Vorjahreswert lag. Der Netto-Gewinn stieg im selben Zeitraum um 45 Prozent auf 12,3 Milliarden Yen.

Sharp sieht die Gründe für die verbesserten Zahlen vor allem in der Erholung bei den Preisen für LCD-Displays. Nachdem diese im letzten Jahr gefallen waren, sorgten gestiegene Verkaufszahlen für Flachbildschirme in diesem Jahr für einen Anstieg.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...