Sharp baut neue Fabrik

Donnerstag, 14. Februar 2002 12:44

Sharp (Tokio: 6753, WKN: 855383<SRP.FSE>): Der japanische Technologiekonzern gab neue Investitionen in Japan bekannt. Während viele japanische Technologieunternehmen ihre Produktionsanlagen in billigere asiatische Länder verlegen, bleibt der Hersteller von LCD-Bildschirmen dem Heimatland treu. Sharp will eine neue Fabrik für Liquid Crystal Displays für 28 Mrd. Yen in Japan aufbauen. Ab 2004 sollen hier etwa 100.000 Flachbildschirme pro Monat hergestellt werden. Die Kapazität kann bei Bedarf jedoch auch verdoppelt werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...