Sharp: Ausweitung der LCD-Panel-Produktion

Montag, 15. Januar 2007 00:00

TOKIO - Der japanische Elektronikkonzern Sharp (WKN: 855383<SRP.FSE>) hat vor, ab April 2007 zwei Drittel der auf 300 Mrd. Yen angedachten Investitionen für die Erweiterung der LCD-Panel-Produktion aufzuwenden. Nach Unternehmensangaben gehe man davon aus, dass die Nachfrage nach LCD-Fernsehgeräten von 45 Millionen Einheiten im vergangenen Geschäftsjahr 2006 auf 68 Millionen in 2007 ansteigen werde.

Um der gestiegenen Nachfrage entsprechen zu können, wolle man die Produktion großer LCD-Panels in Kameyama von momentan 30.000 auf 90.000 Units bis Ende 2008 verdreifachen. Von der Produktion größerer Bildschirme verspreche man sich eine bessere Positionierung gegenüber Marktführer Matsushita.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...