Shanda verkündet Gewinneinbußen

Dienstag, 28. Februar 2006 10:58

BEIJING - Chinas führender Online-Spielentwickler Shanda Interactive Entertainment (Nasdaq: SNDA<SNDA.NAS>, WKN: A0CAS4<RZP.FSE>) musste im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2005 einen Verlust hinnehmen.

So verkündete der Konzern einen Nettoverlust in Höhe von 538,9 Mio. Renmimbi, das entspricht etwa 66,8 Mio. US-Dollar, nachdem im Vorjahresquartal ein Gewinn von 231,4 Mio. Renmimbi erzielt werden konnte. Daraus ergab sich ein Verlust pro Aktie in Höhe von 94 US-Cent. Grund hierfür seien vor allem nicht liquiditätswirksame Aufwendungen in Höhe von 64,6 Mio. Dollar für den Kauf von 38 Prozent der Anteile des südkoreanischen Onlinespiele-Unternehmens Actoz. Der Umsatz im Berichtszeitraum fiel um 16 Prozent auf 44,7 Mio. Dollar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...