Shanda: So kann´s kommen

Donnerstag, 18. Mai 2006 00:00

SCHANGHAI - Chinas führender Online-Spielentwickler Shanda Interactive Entertainment (Nasdaq: SNDA<SNDA.NAS>, WKN: A0CAS4<RZP.FSE>) galt einmal als einer der Stars unter den Internetunternehmen im Land der Mitte. Diese Zeiten sind aber vorbei, wie bei der Vorlage der Geschäftszahlen für das erste Quartal des laufenden Fiskaljahres einmal mehr deutlich wurde.

Der Umsatz des Unternehmens schrumpfte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 31,3 Prozent auf 341,4 Mio. Yuan (42,6 Mio. US-Dollar). Immerhin schrieb Shanda schwarze Zahlen, denn im Vorquartal lief das Geschäft gar defizitär. Im Berichtszeitraum sank der Nettogewinn auf 11,8 Mio. Yuan (1,5 Mio. Dollar). Noch im Vorjahr hatten die Chinesen hier 220,1 Mio. Yuan ausgewiesen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...