Shanda setzt auf interaktives Fernsehen

Freitag, 7. Januar 2005 16:32

PEKING – Chinas führender Online-Spielentwickler Shanda Interactive Entertainment (Nasdaq: SNDA<SNDA.NAS>, WKN: A0CAS4<RZP.FSE>) will künftig auch auf interaktives Fernsehen, auf das so genannte IPTV setzen. So wird das Internet via TV-Kabel in die Häuser gebracht, wobei Shanda vor allem auch interaktive Spiele, Filme, aber auch Comedy-Shows über IPTV liefern will, so Firmenchef Chen Tianqiao.

Gleichzeitig arbeite Shanda gemeinsam mit Intel und anderen PC-Herstellern an einem Produkt namens Shanda IPTV Receiver. Mit diesem Gerät sollen Nutzer in der Lage sein, künftig via Fernseher Spiele und andere IPTV-Services zu nutzen. Shanda habe bereits erste Tests diesbezüglich abgeschlossen, wobei das Unternehmen davon ausgeht im laufenden Jahr bereits eine Mio. Einheiten ausliefern zu können.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...